"Garagenkarte" mit Zitronen (und Anleitung)

Ich gebe zu, dieser Post-Titel hört sich etwas komisch an. Ich wusste aber nicht wie ich die Kartenform sonst hätte nennen können. Gestern war ich nämlich ein bisschen am Werkeln mit den tollen Stempeln von beemybear und da wollte ich zum Zitronenspruch und der Baby Zitrone unbedingt Limonade verpacken... *lach*
Aber natürlich nicht in der Flasche, sondern in Form eines Brausepäckchens. Doch das musste irgenwie in die Karte integriert werden...
Lange Rede kurzer Sinn: Entstanden ist die "Garagenkarte"! 



Falls es diese Garagenkarte schon irgendwo im www gibt, so verzeiht es mir. ich habe sie gestern wirklich selbst ausgetüftelt und nirgends abgeschaut. Grundlage war eine Karte mit Ziehtextelement, die ich euch schon ein paarmal auf dem Blog gezeigt habe.


Bei der Garagenkarte gibt es aber einen richtigen Aufbau, aus dem die Brause dann sozusagen herausfährt. Ein bisschen verrückt vielleicht, aber es hat Spaß gemacht, das Teil zu entwerfen.



Falls ihr auch mal so ein verrücktes Teil basteln wollt, dann habe ich HIER die Anleitung für euch. Viel Spaß damit!


Dieser Post enthält Werbung.

Kommentare

  1. Hallo Sonja!
    Neu ist auf jeden Fall der Name "Garagenkarte"! Den habe ich im Zusammenhang mit dieser Kartenform noch nie gehört, aber er gefällt mir außerordentlich gut, denn schließlich kommt das Objekt ja wie aus einer Garage herausgefahren. Daher finde ich den Namen genial! :-) Die Kartenform selber habe ich schon häufig gebastelt und auch schon mal eine Anleitung dazu ins Netz gestellt:
    https://stempelklatsch.blogspot.com/2016/12/adventskalender-fur-jedermann-17.html
    Dort gibt es auch drei Links zu ähnlichen Karten dieser Machart. Einmal kam bei mir ein Motorrad heraus - da wäre der Name Garagenkarte Programm gewesen!! Aber natürlich bin ich nicht der Urheber bzw. Erfinder dieser Kartenform, sondern habe sie davor auch irgendwo gesehen.
    Die Idee mit dem Brausepulver in Verbindung mit dem Spruch ist super!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Anke! Die normale Karte kenne ich natürlich und hab sie auch shcon öfter hier gezeigt. Nur musste die "Garage" für meinen Zweck höher sein, deshalb die Idee mit der Garage und den Wänden. Aber vielleicht gibt es ja auch das schon irgendwo...Man weiß es nicht.

      Löschen
  2. P.S.: habe mir eben deine Anleitung angesehen. Statt mit den Laschen als Seitenwänden der "Garage" habe ich mit Dimensionals gearbeitet, um eine gewisse Höhe zu erreichen. Das ist wohl der Unterschied... LG Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, mit Dimensionals habe ich bisher auch bei dieser Karte gearbeitet. Doch hier hätte es bei dieser Höhe doch etwas komisch ausgesehen, so oft aufzudoppeln ;-)

      Löschen
    2. Aha, dann brauchst du doch so viel Höhe für das Brausetütchen. Hatte die Tütchen gar nicht mehr so in Erinnerung. Auf jeden Fall eine tolle Kartenform, die ich bestimmt auch künftig immer mal wieder basteln werde. Bleib kreativ! LG Anke

      Löschen
    3. Ja, genau! Ich wollte nicht, dass sie hängen bleiben. Und bei dem Maß kann man auch mal eine kleine Schoki aus der Garage fahren lassen. Danke für deine lieben Worte, Anke!

      Löschen

Kommentar posten

*Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner angegeben Daten durch diese Website einverstanden. Mehr darüber kannst du unter Datenschutzerklärung nachlesen.
*Nutze nur dann die Kommentarfunktion, wenn du mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten ( Kommentar, Nutzername, Google-Profilbild, IP-Adresse, Zeitpunkt der Kommentareingabe) einverstanden bist. Mehr über Datenverarbeitung kannst du unter meiner Dateschutzerklärung nachlesen.