Sonntag, 23. Oktober 2016

Brayer Technik mit zwei Farben

Eine ähnliche Karte wie im letzten Post habe ich heute für euch. Allerdings habe ich diesmal zwei verschiedene Farben (Rosenrot und Pazifikblau) für den Hintergrund verwendet. Auf den Mond habe ich verzichtet, ich finde die Karte wirkt durch den zweifarbigen Hintergrund allein schon.


Für diese Art der Brayer Technik habe ich zwei Schwammaufsätze für die Walze verwendet (Es sind auch zwei mit im Paket!) Die Walzen werden hier nur jeweils auf der rechten Seite eingefärbt. 


Ich fange wie bei der Karte von gestern von rechts zu walzen an, allerdings nur so weit, wie ich die erste Farbe haben möchte. Da die linke Seite des Schwamms nicht eingefärbt ist, ensteht in der Mitte automatisch ein heller Teil.
Dann drehe ich die Karte um 180°, sodass ich wieder von rechts beginnen kann. Mit der zweiten Farbe (auch hier nur wieder die rechte Seite der Walze einfärben) walze ich wieder bis zur Mitte hin, wo ich die beiden Farben dann leicht ineinander übergehen lassen kann.
Nun kann ich meine Motive wieder in Schwarz aufstempeln.

Ich hoffe, ich habe die Technik verständlich erklärt. Falls noch Fragen auftauchen, könnt ihr euch gerne bei mir melden!


Kommentare:

  1. Hallo Sonja, auch sehr gelungen deine Karte....und die Technik hast du sehr gut erklärt ;o)
    Schönen Sonntag
    Conni

    AntwortenLöschen
  2. Wow.....das muss ich auch mal ausprobieren!
    LG, Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Musst du unbedingt, Sonja! Ich finde, es entstehen sehr schöne Hintergrund-Effekte!
      Ich wünsche dir noch einen schönen Abend!
      Liebe Grüße,
      Sonja

      Löschen
  3. Super Karte und dank der Anleitung werde ich wohl auch mal so eine machen!
    Liebe Grüße sendet Dir
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, Sarah! Wie Spaß beim Basteln!
      Einen guten Start in die Woche wünscht dir
      Sonja

      Löschen